APUG
HOME: Über diesen Link gelangen Sie wieder zu unserer Startseite
Sie sind hier: HOME > Internationales > WHO-Aktivitäten > THE PEP
Die Inhalte der Apug-Webseiten werden derzeit nicht aktualisiert.

THE PEP - Pan-Europäisches Programm für Transport, Gesundheit und Umwelt

Auf der 3. WHO-Konferenz der europäischen Umwelt- und Gesundheitsminister in London 1999 wurde die Charta Verkehr, Umwelt und Gesundheit verabschiedet, die eine Grundlage für das Pan-Europäische Programm Verkehr, Gesundheit und Umwelt (The PEP) darstellte. The PEP wurde 2002 auf dem Weltgipfel für Nachhaltige Entwicklung in Johannesburg vorgelegt.

Im Rahmen von PEP haben Frankreich, Malta, die Niederlande, Österreich, Schweden und die Schweiz ein gemeinsames Projekt mit mehreren Tagungen zum Thema „Verkehrsbezogene Gesundheitsauswirkungen unter besonderer Berücksichtigung von Kindern“ durchgeführt. Die Initiative enthält wichtige Impulse für die Umsetzung des Aktionsplans zur Verbesserung von Umwelt und Gesundheit der Kinder in der Europäischen Region (CEHAPE), der auf der 4. WHO-Konferenz der europäischen Umwelt- und Gesundheitsminister in Budapest 2004 verabschiedet wurde.

Weitere Projekte umfassen die Weiterentwicklung der Informationsplattform (Clearing House) zu Informationen und Praxisbeispielen für die Integration vom Verkehr, Gesundheit und Umwelt und die Förderung des Radverkehrs unter anderem zur Gesundheitsförderung.

 

Internationales

Weitere Informationen