APUG
HOME: Über diesen Link gelangen Sie wieder zu unserer Startseite
Sie sind hier: HOME > Kinder > Nichtregierungs-
organisationen
> Vernetzung
Die Inhalte der Apug-Webseiten werden derzeit nicht aktualisiert.

Vernetzung von Nichtregierungsorganisationen im Bereich Kind-Umwelt-Gesundheit

(Laufzeit: 01.01.2001 – 31.12.2001)

Zahlreiche Nichtregierungsorganisationen – wie medizinische Fach- und Berufsverbände, Umweltverbände und Gesundheitsinitiativen – arbeiten bundesweit zum Thema Kinder, Umwelt und Gesundheit. Um ihr Wissen und ihre Aktivitäten besser zu koordinieren und Synergien zu nutzen, wurde im Jahr 2001 der Aufbau des „Netzwerkes Kindergesundheit und Umwelt“ gefördert. Damit entstand eine Plattform, die die Einbindung der Nichtregierungsorganisationen in das Aktionsprogramm Umwelt und Gesundheit im Sinne eines „Bürgerdialogs“ unterstützt. So waren die etwa 25 Nichtregierungsorganisationen, die sich unter der Trägerschaft des Ökologischen Ärztebundes im „Netzwerk Kindergesundheit und Umwelt“ zusammengeschlossen haben, maßgeblich an der Organisation des „Forum Kinder-Umwelt und Gesundheit“ im November 2001 in München beteiligt und verabschiedeten dort die „Kinderagenda 2001“. Damit sorgten sie für allgemeine Aufmerksamkeit und prägten in diesem Zusammenhang das Schlagwort der „Enkeltauglichkeit“ der Politik, welches den Aspekt der Nachhaltigkeit hervorhebt.

Die Aktivitäten des Netzwerkes sind in der Broschüre „Kind – Umwelt – Gesundheit“ dokumentiert. Zur internen Kommunikation wurde ein Diskussionsforum im Internet aufgebaut. Darüber hinaus informiert die frei zugängliche Internetplattform www.netzwerk-kindergesundheit.de die Öffentlichkeit über die Aktivitäten des Netzwerkes.

Kontakt und weitere Informationen
Netzwerk Kindergesundheit und Umwelt
c/o Ökologischer Ärztebund
Fedelhören 88
28203 Bremen
oekologischer.aerztebund@t-online.de
www.netzwerk-kindergesundheit.de

 

 

 

Kinder

Weitere Informationen