APUG
HOME: Über diesen Link gelangen Sie wieder zu unserer Startseite
Sie sind hier: HOME > Umwelteinflüsse > Innenraumluft > Staatliche Maßnahmen
Die Inhalte der Apug-Webseiten werden derzeit nicht aktualisiert.

Staatliche Maßnahmen für saubere Innenraumluft

Die Bewertung von Innenraumluftverunreinigungen ist problematisch. Im Gegensatz zu anderen Umweltmedien gibt es für die Innenraumluft mit wenigen Ausnahmen weder auf nationaler noch auf internationaler Ebene Konzentrationswerte, deren Einhaltung verbindlich ist.

Da aber in der Praxis ein erheblicher Bedarf an verlässlichen Bewertungsmaßstäben besteht, wurde am Umweltbundesamt (UBA) die Innenraumlufthygiene-Kommission (IRK) ins Leben gerufen. Diese erarbeitet in Zusammenarbeit mit Vertretern der Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesgesundheitsbehörden (AOLG) Richtwerte für die Innenraumluft.

Die abgeleiteten Werte werden kontinuierlich in Veröffentlichungen zur Diskussion gestellt. Das zu Beginn der Arbeiten entwickelte Basisschema für die Richtwerteableitung sorgt dabei für die - auch vom Sachverständigenrat für Umweltfragen bereits im Umweltgutachten 1996 geforderte - Nachvollziehbarkeit der Ableitung.

Der Ausschuss für die gesundheitliche Bewertung von Bauprodukten (AgBB), dessen Geschäftsstelle im UBA angesiedelt ist, hat im Sommer 2002 ein Ablaufschema zur Überprüfung von Bauprodukten auf eventuelle Emissionen von gesundheitsschädlichen Stoffen veröffentlicht. Das Schema wird derzeit einer zweijährigen Testphase unterzogen, in der verschiedene Bauprodukte auf ihre Emissionen anhand des Schemas überprüft und bewertet werden. Das Schema beschreibt die gesundheitlichen Mindestanforderungen für die Zulassung eines Bauproduktes. Die schärferen Anforderungen für besonders emissionsarme Bauprodukte finden zudem Eingang in das Umweltzeichen „Blauer Engel“.

Die aktuelle Studie zur Umweltbelastung von Kindern in Deutschland, die im Rahmen des Aktionsprogramms Umwelt und Gesundheit (APUG) durchgeführt wird, verbessert die Datenlage für die Einschätzung der Schadstoffbelastung in der häuslichen Umgebung.

 

Umwelteinflüsse

Weitere Informationen